Biermarkt 2012 um 7 Prozent gewachsen

90 Liter Pro-Kopf-Konsum / Ein Rumäne arbeitet im Schnitt 24,5 Minuten für ein Bier

Donnerstag, 18. April 2013

Die positive Entwicklung beim Bierabsatz ist u. a. dem langen Sommer mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zu verdanken.
Foto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - In Rumänien ist der Bierabsatz im vergangenen Jahr 2012 um 7 Prozent auf 18,2 Millionen Hektoliter gewachsen. Der Pro-Kopf-Konsum erreichte 90 Liter, teilte der Verband der Bierbrauer Rumäniens (Asociaţia Berarilor României ABR) mit. Diese positive Entwicklung sei einerseits dem langen Sommer mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zu verdanken, anderseits auch internationalen Sport-Events wie Europa-Fußballmeisterschaft 2012 und die Olympischen Spiele. Auf keinen Fall ist der höhere Bierkonsum einem höheren Lebensstandard zu verdanken.  Ein Rumäne muss im Schnitt 24,5 Minuten arbeiten, um ein Bier zu bezahlen, der europäische Durchschnitt liegt bei 5 Minuten. Dennoch belegen die Rumänen mit den 90 Pro-Kopf-Litern  Rang sechs in Europa, nach den Tschechen, Österreichern, Deutschen, Polen und Litauern.

Geht man davon aus, dass ein Bier im Schnitt ein halbes Liter hat, so muss ein Rumäne für die 180 Liter Bier, die er pro Jahr trinkt, 4400 Minuten oder etwas mehr als 73 Stunden arbeiten.Das in Rumänien am meisten getrunkene Bier ist in PET-Flaschen (Plastik) abgefüllt (52,2 Prozent des gesamten Marktes), gefolgt von dem Glasflaschenbier (28,2 Prozent) und Dosenbier (15,8 Prozent). Fassbier kommt auf nur 3,5 Prozent in Rumänien. Die rumänischen Bierfabriken verzeichneten 2012 auch einen Export-Rekord mit 230.000 Hektoliter (1,23 Prozent), die jenseits der Grenzen des Landes getrunken wurden. Importiert wurden 430.000 Hektoliter Bier (2,0 Prozent). Der Bierbrauerverband ABR vereint fünf der größten Bierproduzenten (Bergenbier, Heineken, Romaqua, Ursus und United Romanian Breweries Bereprod) sowie eine Kleinstbrauerei, die Bier-Klinik, die zusammen etwa 90 Prozent des Bieres in Rumänien liefern (2012 waren es 16,6 Millionen Hektoliter).

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 21.04 2013, 15:38
Norbert,so ein Schriftbild kriegt man nüchtern nicht hin!
Norbert, 21.04 2013, 14:10
HERR WERNER.L.MEINTEN SIE JETZT Deutsche .ODER Deutsche und SACHSEN UND Schwaben. ODER MEINTEN SIE ROMANISIERTE Deutsche.ICH GEHÖRE ZU DEN Deutschen mit viel SYMPATHIE FÜR DIE Sachsen und SCHWABEN. Die romanisierten DEUTSCHEN Herr WERNER.L·LERNTE ICH ERST IN DIESEM FORUM KENNEN.WAHRSCHEINLICH SO NE Handvoll. IM REALEN Leben in RUMÄNIEN ODER In DEUTSCHLAND GIBTS DIE GAR NICHT. DESWEGEN RUHEN MEINE Aussagen auf fast hunderetprozentiger zustimmung von den DEUTSCHEN WOBEI DIE SACHSEN UND Schwaben DAZU GEHÖREN. Die neue SPEZIE DIE ICH HIER IM Forum entdeckt habe. DENEN GEBE ICH DEN Namen romanisierte DEUTSCHE . SIE SCHREIBEN
DEUTSCH UND DENKEN RUMÄNISCH.Und da knallts natürlich. Weil die romanisierten deutschen wie auch die rumänen beim hören und beim lesen so wie die Dracula beim licht der Wahrheit am besten wieder im BODEN VOR Wut verschwinden möchten,weil man sie entdeckt hat hier in diesem Forum.
Norbert, 21.04 2013, 13:40
Da gibt es einen Bericht zu finden im NETZ. MIT DEM TITEL SCHÖNER SAUFEN IN RUMÄNIEN. DARIN WIRD DAS ZUR RUMÄNIEN GEHÖRENDE BRENNEN VON SCHNAPS AUS ALLEM WAS WÄCHST BESCHRIEBEN. dAS SAUFEN WIE IN DIESEM BERICHT STEHHT SAH UND SEHE ICH SEIT FÜNFZEHN JAHREN. IN RUMÄNIEN UND WENN ICH RUMÄNEN HIER SEHE DAS GLEICHE. SIE SIND EIGENTLICH SCHNAPS TRINKER UND WENIGER Biertrinker. das dusel im Auge gehört bei fast allen Rumänen dazu . MORGENS ,Mittags,ABENDS. Die schnapsflasche findet noch ein DEMENZKRANKER SO IST DIES SCHON AUTOMATISCH GEWORDEN.WENN DER Schnaps nicht wäre würden die RUMÄNEN BEI Bier trinken mit weitem ABSTAND AN DER Spitze stehen.
Manfred, 20.04 2013, 22:28
@Werner.L.Ihre Meinung in das Ohr der ADZ!Kein einigermaßen normal denkender Mensch versteht,das dieses Subjekt ungestraft sowohl Rumänien wie Deutschland durch seine peinlichen Äußerungen in Verruf bringt!
Werner.L., 20.04 2013, 18:58
Also wenn dieser "Norbert" ein Deutscher ist, schäme ich mich für alle Deutschen hier im Forum. Das als Nachsatz zu meinem vorheringen Beitrag..
Werner.L., 20.04 2013, 18:47
Was "denkt" dieser Norbert? Ist er überhaupt in der Lage, mit dieser offensichtlich wenigen Hirnmasse zu denken? Er reiht doch nur Buchstaben, Worthülsen und Wortfetzen aneinander.. Warum können ihm die Verantwortlichen in diesem Forum dieses Aneinanderreihen von Buchstaben nicht verbieten? Es ist mehr als grausam.....
Norbert, 20.04 2013, 17:04
KÖNNTE VIELLEICHT ,WIE IM OBIGEN BERICHT mitgeteilt die 7 Prozentige Bierumsatzsteigerung mit der Steigerung der Schuden der Rumänen zusammenhängen..Das vielleicht dasx erbettelte GELD GLEICH IN DEN SUFF geht. Man wird es aus DEUTSCHLND UNTE DIE lUPE NEHMEN.mERKELS 11 Gebot .NIX FÜR NIX..
Manfred, 20.04 2013, 15:59
Norbert,wer so wenig Hirnmasse besitzt,wie ein Spatz Fett an der Kniescheibe,der sollte den Sabbel halten!Das reicht nicht mal für den Posten eines Hofnarren.
Norbert, 20.04 2013, 15:09
Herr Sraffa, den HERRN Manfred prüfe ich nicht.Er ist ein romanisierter DEUTSCHER UND HAT DEMENTSPRECHEND IM Hirn gar nicht die RUBRIK Daten und FAKTEN. Genau so wenig habe ich bei politischen Statements die RUBRIK DER ROMANISIERTEN Deutschen ,ich denke,. ich meine, ich will ,aber tun sollen es die anderen. DAS IST ABSOLUT ABWEGIG EINEN SO SCHWACHEN SCHREIBER zu prüfen.
sraffa, 19.04 2013, 15:46
Manfred : Jetzt ist die Prüfung auch bei Ihnen !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*