Bike Park Schulerau im September?

Freitag, 27. März 2015

hib. Kronstadt – Der Radfahrerverein JoyRide in Kronstadt/Braşov versucht seit einiger Zeit ein Projekt umzusetzen, durch welches an einem bewaldeten Hang des Schulers/Postăvarul, eine Abfahrt für adrenalinsüchtige Liebhaber des Fahrrades angelegt werden soll. Die geschätzten Kosten des Projektes liegen bei etwa 120.000 Euro, von denen durch Selbstfinanzierung und einer externen Finanzierung schon 40.000 vorhanden sind, was eine Fertigstellung bis Herbst 2015 möglich macht.

Das Projekt „Bike Park“ sieht zwei Strecken mit hohem (downhill) und geringem (flow) Schwierigkeitsgrad vor, deren Gesamtlänge etwa zehn Kilometer betragen.  Dabei handelt es sich um eine Abfahrtsroute, die einer Skipiste gleicht, doch bedeutend enger (maximal 1,5 m) und naturbelassen ist. Der Eingriff in die Pflanzenwelt beschränkt sich auf Grasmähen und das Entfernen kleiner Büsche; alle Bäume werden umgangen. Auch die Bodenbeschaffenheit wird natürlich belassen, da sich die Trasse dem Gelände anpasst und nicht umgekehrt.

Um den Abfahrtspunkt zu erreichen, werden die Radfahrer eine kleine Seilbahn haben, deren Gondeln das Einhängen der Räder wie an einem Gepäckträger erlauben. Die vorläufig nur auf der Karte vorhandenen beiden Trassen sind mit Hilfe von Fachleuten des Internationalen Radfahrerverbandes entworfen worden. In naher Zukunft wird eine internationale Zulassung der Trassen beantragt werden, um da auch europäische Biker-Parks-Wettbewerbe abhalten zu können.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*