Bildungsminister entlässt 13 Schulinspektoren

Dienstag, 22. August 2017

Bukarest (ADZ) - Bildungsminister Liviu Pop (PSD) hat am Wochenende insgesamt 13 Chefinspektoren lokaler Schulinspektorate entlassen – und zwar per Fax. Die Abberufung der Generalinspektoren der Schulinspektorate Arad, Hermannstadt/Sibiu, Brăila, Buzău, Călăraşi, Konstanza, Ilfov, Ialomiţa, Olt, Mehedinţi, Caraş-Severin, Tulcea und Vrancea begründete der Ressortminister mit Management-Mankos, was die meisten Betroffenen jedoch bestreiten und „politische Gründe“ dahinter vermuten. Man werde gerichtlich gegen die von Pop vorgenommenen Abberufungen vorgehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*