Bildungsminister: Klage wegen Verleumdung

Donnerstag, 06. Oktober 2016

Bukarest (ADZ) - Bildungsminister Mircea Dumitru hat am Dienstag Medienberichte, die ihn als vermeintlichen Spitzel der kommunistischen Geheimpolizei Securitate entlarven, entschieden dementiert und angekündigt, gegen Verleumdungen dieser Art gerichtlich vorgehen zu wollen. Dumitru hob hervor, dass der Rat für die Erforschung der Securitate-Archive (CNSAS) ihm schon vor sieben Jahren einen „Persilschein“ ausgestellt hat – die Bescheinigung habe er damals als Anwärter auf das Amt des Rektors der Universität Bukarest benötigt. Politbeobachter sehen Dumitru vor allem wegen der von ihm angestrebten Entpolitisierung des Schulwesens unter Beschuss, die die PSD diese Tage mit allen Mitteln zu verhindern versucht.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 06.10 2016, 11:54
Er hat einen Persilschein bekommen? Mir fehlt die Vorstellung dass ihm die Bedeutung bewusst ist, sonst würde er sich nicht darauf berufen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*