Bildungsminister: Transfers werden überprüft

Samstag, 15. August 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Bildungsminister Sorin Câmpeanu hat sein Kontrollkorps beauftragt, die Transfers von künftigen Neuntklässlern in vier Landeskreisen zu überprüfen. Das sind die Kreise Suceava, Bihor, Prahova und Brăila, wo nach der elektronischen Zuteilung nach Mittelnoten 800 derartige Ansuchen gebilligt wurden, davon 523 allein im Kreis Suceava. Der Minister will nun feststellen lassen, ob dabei das Gesetz übertreten wurde. Das Gesetz erlaubt den Transfer von Zwillingen,dass diese nicht getrennt werden, oder im Fall ärztlicher Probleme. Horia Oniţă, Vertreter des Landesrats der Schüler, ist der Meinung, dass es eine „Mafia der Direktoren“ gebe und dass bei diesen Transfers „viel Geld im Spiel“ sei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*