Bildungsminister unterbreitet neue Promotionsregeln

Dienstag, 16. Februar 2016

Bukarest (ADZ) - Bildungsminister Adrian Curaj und Bogdan Murgescu, der Chef des Rats für Promotionsstudien der Universität Bukarest, haben am Sonntag verschärfte Promotionsregeln vorgestellt. Künftig sollen Doktortitel im Fall erwiesener Plagiate von den Mutterunis sowie der Rumänischen Akademie der Wissenschaften aberkannt werden können, während der bisherige Nationale Rat für die Überprüfung akademischer Titel (CNATDCU) neubesetzt werden und als eine Art „Appellationsgremium“ für alle, die den Plagiatsbefund der Mutterunis anfechten wollen, funktionieren soll. Die „Politspielchen“ in puncto Dissertationen und akademische Titel hätten dem heimischen Bildungswesen „sehr viel Schaden“ zugefügt, so der Minister.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*