Bildungszentrum Aquapic in Betrieb

Kinder können alles über Wasser lernen

Samstag, 18. November 2017

Im neuen Bildungszentrum Aquapic in Temeswar lernen die Kinder spielerisch interessante Sachen über das Wasser.

Temeswar – Das Bildungszentrum Aquapic der Stiftung Aquademica, der Gesellschaft für Siedlungswasserwirschaft Aquatim und des Vereins Urban Survey ist in Betrieb genommen worden. Das Zentrum auf dem Gelände des ehemaligen Temeswarer Wasserwerks in der Mistral-Straße richtet sich an Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren, die interessante Sachen über das Wasser, den Umweltschutz, aber auch über die Geschichte der Stadt Temeswar lernen wollen.

Aquapic umfasst ein Museum, in dem die Werkzeuge zur Wasserbehandlung von vor einhundert Jahren zu sehen sind. Tafeln mit Erklärungen geben Auskunft über die Geschichte des Industriewassers. In einem Container eingerichteten Labor können die Kinder Experimente aus Physik und Chemie durchführen. Ein Blickfang sind die interaktiven Exponate wie etwa der Wasserkreislauf in der Natur oder das gigantische Puzzle, die die Kleinen zum spielerischen Lernen einladen. Diese befinden sich auf der Grünfläche von Aquapic.

Das Bildungszentrum Aquapic erstreckt sich über drei Hektar. Es kann nach vorheriger Anmeldung unter aquapic@aquademica.ro von Kindergruppen in Begleitung ihrer Erzieher/Lehrer genutzt werden. In naher Zukunft werden Führungen organisiert. Das Bildungszentrum kann ab kommendem Frühjahr in seiner vollen Kapazität genutzt werden.

Aquapic ist ein Gewinnerprojekt des nationalen Wettbewerbs Urbaniada, welches zu Jahresbeginn eine Finanzierung von 75.000 Euro von der ING Bank erhalten hat. In den Urbaniada-Projektwettbewerb durften Projekte eingeschrieben werden, die zur Verbesserung der Lebensqualität in den Städten beitragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*