„Billion Star Hotel“ im Arta-Kino

Produzent Ovidiu Vasu und Regisseur Alecs N²stoiu über ihren ersten Spielfilm

Samstag, 27. Februar 2016

Filmproduzent Ovidiu Vasu, Regisseur Alecs Năstoiu und Schauspieler Ciprian Belean bei der Galavorführung in Hermannstadt.
Foto: Michael Mundt

 Hermannstadt – Die Gala-Vorführung des international preisgekrönten, noch zu wenig umworbenen Films „Billion Star Hotel“ im Hermannstädter Arta-Kino füllte am 24. Februar die Herzen der im Saal Anwesenden, wenn auch nicht den Kinosaal. Der in Neumarkt/Târgu Mureş bei GAT Films Transilvania produzierte und an verschiedenen Orten in Siebenbürgen gedrehte Film zeichnet mit viel Farbe und Humor, begleitet von ausgezeichneter Filmmusik die verwobenen Lebensgeschichten dreier Protagonisten nach. Arthur Popescu, Panait Surdu, und der General Sică begegnen einander auf dem Bahnhof Teaca. Später, im Zug, schildern sie einander ihre jeweils schwierigen aber doch gemeisterten Lebenswege.

Mit Begeisterung erzählten der Produzent Ovidiu Vasu und der Regisseur Alecs Năstoiu im Anschluss an die Gala-Filmvorführung in Hermannstadt/Sibiu vom internationalen Erfolg ihres Filmes. Während der Vorführung erfuhren sie telefonisch, dass der Film nach Los Angeles nun auch in Miami/USA einen weiteren Preis gewonnen hat. Noch mehr leuchteten jedoch die Augen des Produzenten bei der Frage, wie der Film in Neumarkt aufgenommen wurde: Er hätte da, wie auch an anderen Orten, wie Bukarest, großes Interesse gefunden. Der Film sei für das breite Publikum gedacht. Die Idee des Films ist, so der Regisseur, auf unterhaltsame Weise die Aufmerksamkeit auf Kinder, die ohne Eltern aufwachsen, zu lenken und ein Ohr für die Geschichten jener Menschen, die auf der Straße leben, zu finden. Anlehnend an Alltagserfahrungen fällt der Film teils als Drama, teils als Komödie aus und wurde bei Filmfestivals in beiden Genres aufgenommen. Laut Produzent sei der Film in den USA sogar als „Dramödie“ bezeichnet worden. Weiteres über den Film bei der Internetadresse www.billionstarhotel.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*