Bischof Guib beim Männerfrühstück

Rückblick und Vorschau auf des „Jahr der Bildung“

Mittwoch, 10. Dezember 2014

EAS-Vorsitzender Dietrich Galter, Bischof Reinhart Guib und Organisator Michael Kothen (v.l.n.r.) Foto: EKR

Hermannstadt - Mit einem Rückblick auf das Jahr 2014 und einer Vorschau auf künftige Projekte war Reinhart Guib, Bischof der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR), am Vormittag des 6. Dezember, zu Gast beim regelmäßig in den Räumen der Evangelischen Akademie Siebenbürgens (EAS) organisierten Männerfrühstück.

Wie schon im vergangenen Jahr luden die Organisatoren des EAS-Männerfrühstücks Bischof Guib zum letzten Männerfrühstück des Kalenderjahres in das Hans-Bernd-von-Haeften-Haus nach Neppendorf/Tumişor, um Bilanz über das ausgehende Jahr zu ziehen und gleichzeitig einen kleinen Einblick in künftige Vorhaben der EKR zu gewähren. Besonders interessiert zeigten die etwa dreißig Anwesenden sich zum Thema Ökumene, doch auch administrative Themen wurden diskutiert. Bischof Guib ging auch auf die im „Jahr der Bildung“ geplanten Aktivitäten der Landeskirche ein und äußerte den Wunsch einer engeren Zusammenarbeit mit der EAS. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich in einer Diskussionsrunde und während des ausgiebigen Frühstücks zu den angesprochenen Themen weiter auszutauschen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*