Bisher schon 20 Grippetote aktenkundig

Samstag, 11. Februar 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Wie das Zentrum für die Überwachung von ansteckenden Krankheiten (CNSCBT) mitteilt, sind in der ersten Februarwoche weitere sechs Personen an der Grippe gestorben. Die Zahl der belegten Grippetoten hat in diesem Winter somit 20 erreicht. Die Zahl der Grippefälle, die durch Labors bestätigt wurden, beträgt jetzt 459, wobei die meisten Fälle auf das aggressivere Virus A(H3N2) zurückgehen. Am meisten betroffen sind Bukarest sowie die Kreise Jassy/Iaşi und Olt. Im vorigen Winter sind weniger Menschen an der Grippe gestorben als in diesem.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*