Bisher sieben Ertrunkene im Schwarzen Meer

Freitag, 07. Juli 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Mittwoch wurde der Körper des elfjährigen Mädchens, das vor neun Tagen bei Eforie ertrunken war, gefunden. Die Tote war von einem Boot aus, das eine Spazierfahrt mit Touristen unternahm, entdeckt worden. Bei dem Unfall war die Mutter aus Chişinău mit ihren zwei Töchtern beim Schwimmen im Meer von der starken Strömung erfasst worden, aber nur die Mutter und eine Tochter konnten gerettet werden. Obwohl die Badesaison kaum begonnen hat, sind schon sieben Menschen ertrunken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*