Bivolaru jetzt im Bukarester Polizeiarrest

Dienstag, 26. Juli 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nachdem ein französisches Gericht der Auslieferung von Gregorian Bivolaru zugestimmt hat, ist dieser am Wochenende auf dem Flughafen Otopeni gelandet. Er wurde aber nicht in ein Gefängnis eskortiert, sondern in den Bukarester Polizeiarrest. Bivolarau war im Juli 2004 aus dem Land geflüchtet und wurde 2013 in einem lange hinausgezogenen Prozess wegen Sex mit einer Minderjährigen zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt.
Der Leader der Bewegung der Integration ins Absolute (MISA) hatte in Schweden politisches Asyl erhalten. Jetzt will die Staatsanwaltschaft zunächst feststellen, wer ihm 2004 zur Flucht verholfen hat, welche Institutionen oder natürlichen Personen.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 26.07 2016, 11:28
Diesen Scharlatan einsperren und Schlüssel wegwerfen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*