Blankounterschrift zur Parteitreue gefordert

Samstag, 30. August 2014

Arad - Das Überläufergesetz der PSD-Regierung hat die politische Szene wieder mal richtig durcheinandergewirbelt. Die Gefahr der Abwanderung von Bürgermeistern und Kommunalräten hat manch einen lokalen Parteichef zu kuriosen Maßnahmen veranlasst. In Arad hat der Kreisvorsitzende der PDL, Gheorghe Falcă, die Kreisräte ein Engagement zur Parteitreue unterzeichnen lassen, Gerüchten zufolge könnte es sich aber auch um Blankodemissionen handeln, die der PDL-Vorsitzende Falcă gefordert hat. Aus einem „Misstrauen“ heraus sei diese Forderung nach einer Zugehörigkeitserklärung zur PDL entstanden, sagte Falcă, die die Arader Kreisräte veranlasst, die Überläuferregel nicht als Anlass zu nehmen, die Partei zu verlassen. Die Blankounterschriften auf Demissionsanträge aus dem Kreisrat seien von den Kreisräten selbst ausgegangen, womit sie garantieren wollen, dass sie die Partei nicht verlassen werden, sagte Falcă. Elf von insgesamt PDL-Kreisratsmitglieder haben ihre Zugehörigkeit zur Partiei per Unterschrift bekundet. Die Mehrheit im Arader Kreisrat, gebildet aus PDL, PP-DD und UDMR ist derzeit etwas dünn. Sollten nur drei der Kreisräte die Partei wechseln oder sich als „Partei unabhängig“ erklären, wäre die Mehrheit nicht mehr gegeben. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*