Blutspendeaktion

Dienstag, 16. Januar 2018

rn. Temeswar – „Leben aus meinem Blut“: So nennt sich die vom Schwimmlehrer Daniel Sîrbu initiierte Blutspendeaktion, die bis 18. Januar in Temeswar über die Bühne geht. All die, die mitmachen wollen, können sich beim Blutspendezentrum neben dem Kreiskrankenhaus (Martir-Ciopec-Str. 1) in Temeswar für eine Blutentnahme melden. Das Zentrum ist zwischen 7 und 13 Uhr geöffnet.

Der Temeswarer Schwimmlehrer Daniel Sîrbu veranstaltet seit 2010 Schwimmkurse und Sportcamps und macht sich allgemein für einen gesunden Lebensstil stark. Die Aktion „Leben aus meinem Blut“ hat das Ziel, mehr Menschen für die Blutspende zu begeistern. Für eine Blutentnahme qualifizieren sich gesunde Menschen zwischen 18 und 62 Jahre mit einem Gewicht über 50 Kilogramm. Sie sollten in den vergangenen sechs Monaten keine chirurgischen Eingriffe erlitten haben, nicht schwanger oder in der Stillzeit sein und 48 Stunden vor der Prozedur keinen Alkohol zu sich genommen haben.

Die Zahl der Spender erreicht in Temeswar vor allem in der Urlaubszeit einen Tiefpunkt. Mindestens 100 Spender pro Tag seien erwünscht, um den Blutbedarf zu decken, heißt es seitens der Temeswarer Blutspendezentrums. Details zur aktuellen Blutspendeaktion gibt es bei Daniel Sîrbu unter Tel. 0746090352.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*