BNR senkt Leitzins um weitere 0,25 Prozent

Donnerstag, 06. Februar 2014

Bukarest (ADZ) - Die Rumänische Nationalbank (BNR) hat in ihrer Sitzung am Dienstag beschlossen den Leitzins um weitere 0,25 Prozent auf 3,5 Prozent zu senken. Gleichzeitig bleiben die für Geschäftsbanken verpflichtenden Mindestreserven in Devisen und in der Landeswährung unverändert. Der Schritt der Notenbank kam entsprechend der Nachrichtenagentur Mediafax nicht unerwartet, Finanzanalysten gingen aber davon aus, dass dies die letzte Verringerung des Leitzinses in der derzeitigen Phase der Entspannung der Geldpolitik sei. Spielraum bestehe aber noch was die Mindestreserven angehe.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 06.02 2014, 19:30
Ganz offensichtlich saufen die Pferde noch nicht genug , sonst würde nicht noch einmal der Zinssatz gesenkt. Hier ist deutlich zu erkennen daß mit geldpolitischen Massnahmen allein - ohne politische, fiskalische und gesellschaftliche Änderungen - noch kein Blumentopf zu gewinnen ist. Eine überfällige Steuerreform und echte Vermögensbesteuerung ist allerdings mit der PNL nicht zu realisieren.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*