Börse schließt freundlich, FP klettern auf neues Allzeithoch

Ein Rückblick auf den Handel an der Bukarester Wertpapierbörse

Dienstag, 26. November 2013

Gleich am ersten Handelstag sorgte der Fonds Proprietatea (FP, 0,81 Lei, ISIN ROFPTAACNOR5) für mächtigen Wirbel am Parkett. Der Handel mit FP-Aktien machten am vergangenen Montag 77 Prozent des außergewöhnlichen Tagesumsatzes von umgerechnet 145,7 Millionen Euro aus. Es war das Ergebnis der Aktienrückkaufaktion des Fonds, die den Aktienpreis somit auf neue Höchstwerte trimmte. 0,817 Lei ist das vorläufige Allzeithoch der FP-Papiere. Dazu hat auch die in der vergangenen Woche abgehaltene Aktionärsversammlung, die das Mandat des nicht unumstrittenen Verwalters, Franklin Templeton Investments, bestätigte. Das war nicht selbstverständlich. Der US-amerikanische Investmentfonds Elliott, mit etwa 15 Prozent an FP wichtiger Aktionär, sei über die Preisentwicklung der FP-Aktien sehr unzufrieden – so die rumänische Presse. Der Aktienrückkauf sollte dem Aktienkurs auf die Sprünge helfen und implizite den Fortbestand des Verwaltungsauftrages für Templeton sichern, hieß es im September.

Die Indizes der Bukarester Wertpapierbörse BVB profitierten wohl von der guten Stimmung an den ausländischen Märkten und legten allesamt zu. Der Markt-Index BET stieg um 1,3 Prozent und nimmt wohl die 6500-Punkte-Marke ins Visier. Der Finanzwerte-Index ließ sich von der Entwicklung der FP-Aktien beeindrucken und legte 1,4 Prozent zu und schloss somit jenseits der 28.500-Punkte-Marke. ROTX (plus 1,3 Prozent) nimmt wohl die 12.500-Punkte-Marke in Augenschein, während der Energiewerte-Index BET-NG die 700-Punkte-Marke in Angriff nehmen wird. Ansonsten war es eine ruhige Woche an der BVB. Mit Ausnahme des Rückkaufs am Montag lag der Umsatz im einstelligen Millionenbereich. Das könnte auch darauf hinweisen, dass eine Gewinnmitnahme in Kürze wahrscheinlich ist, noch vor Jahresende. Das wird dann eine härtere Korrektur für die meisten Indizes zur Folge haben. Schließlich lässt sich noch mit den Neuankömmlingen Nuclearelectrica (SNN, 11,57 Lei, ISIN ROSNNEACNOR8) und Romgaz (SNG, 34,65 Lei, ISIN ROSNGNACNOR3) derzeit Kasse machen.

Dennoch war ein anderer Emittent der Star der Woche. Die Aktien der Bauunternehmens Impact Developer & Contractor (IMP, 0,3 Lei, ISIN ROIMPCACNOR0) schnellten in der vergangenen Woche um 25 Prozent in die Höhe. Unklar ist jedoch, warum. Das Unternehmen meldete nach den ersten drei Quartalen ein Umsatzplus von 7 Prozent aber auch einen Anstieg der Verluste um 25 Prozent. Das kann also den spektakulären Kurssprung nicht erklären. Möglicherweise dienen IMP-Aktien derzeit der Spekulation.

Rasdaq

Fast 95 Prozent des Umsatzes am Sekundärmarkt Rasdaq wurden am Dienstag von 13 Transaktionen mit insgesamt 1,19 Millionen Aktien des landwirtschaftlichen Unternehmens Comcereal SA Tulcea (CTUL, 6,35 Lei, ISIN ROCTULACNOR9) getätigt. Die brachten es auf 8,2 Millionen Lei (1,8 Millionen Euro). Die Aktien schossen dabei um 80,29 Prozent nach oben, auf 6,31 Lei. Durch die Transaktionen kaufte der Speiseölhersteller Argus SA Constanţa (UARG, 2,95 Lei, ISIN ROUARGACNOR7) 36 Prozent an Comcereal, unter anderem auch den Anteil von 22,74 Prozent des Investmentfonds SIF Oltenia (SIF5, 1,765 Lei, ISIN ROSIFEACNOR4), zu dem Argus gehört. Ansonsten hielt sich der Handel in Grenzen und übertraf nur einmal die 0,15-Millionen-Euro-Grenze. Der Hauptindex Rasdaq-C honorierte den Handel am Sekundärmarkt mit einem Kursplus von 1,77 Prozent auf 1.368,4 Punkten.

Devisen

Am Devisenmarkt herrschte Ruhe in der vergangenen Woche. Der Euro konnte sich zum Leu nur geringfügig behaupten, der Kurszuwachs auf Wochensicht lag bei 0,04 Lei. Noch immer notiert ein Euro also jenseits der 4,45-Lei-Grenze und damit auf hohem Niveau. Der US-Dollar hingegen gab leicht nach, und zwar um 0,47 Prozent. So kostete ein Dollar am Montag 3,2944 Lei und lag damit erneut unter der 3,3-Lei-Grenze.

Anregungen, Fragen, Kritik? Schreiben Sie dem Autor: kleininger@adz.ro

Die hier dargestellten Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Sie stellen keine Rechts- oder Anlageberatung dar. Keine der hier enthaltenen Informationen begründet in keinem Land und gegen-über keiner Person eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Der Autor haftet nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von der Benutzung der hier dargestellten Mitteilungen entstehen können. Alle Werte entstammen der letzten vor Redaktionsschluss abgeschlossenen Handelssitzung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*