„Böse Kinder“ im Gong-Theater

Samstag, 05. März 2016

Hermannstadt – Die Aufführung „Böse Kinder“ kommt am 6. März, um 18 Uhr ins Gong-Theater Hermannstadt/Sibiu. Vom Zentrum für Erziehungstheater Replika Bukarest produziert, fußt die Aufführung auf realen Begebenheiten in einer Grundschule, die vom Produktionsteam vor Ort dokumentiert wurde. Mehrere Textfragmente entstanden im Anschluss an Workshops mit den Schülern zu Gewalt und Gewaltbekämpfung. „Böse Kinder“, in Alexandru Mihăiescus Regie, knüpft sich Erziehungssysteme vor, die den Kindern und Jugendlichen vorschreiben, was sie zu sein haben, in denen Wettbewerb und Leistung noch vor der Großzügigkeit erlernt werden. Das rumänische Erziehungssystem wird ins Auge gefasst, wo eine augenscheinlich belanglose Strafe oftmals zu einer allgemeinen Bedrohung ausartet.

Empfohlen wird die Aufführung Kindern über zehn Jahren. Vor der Aufführung findet um 16 Uhr im Rahmen des Programms TROC eine öffentliche Gesprächsrunde zum Thema Erziehung und Theater statt, sowie die Buchvorstellung „Theater als Spiel und Bildungsmethode“ (rum.). TROC setzt sich im Focus Atelier 2016, dem Monat für Ateliers und Debatten, für die Zusammenarbeit der an Erziehungstheater interessierten Nichtregierungsorganisationen und öffentlichen Institutionen, sowie für die Mobilität des Theaters ein. Am TROC Programm beteiligt sind aus Klausenburg/Cluj-Napoca der Verein der Gegenseitigkeit sowie der Verein Reaktor für Kreation und Experiment, aus Bukarest das Zentrum für Erziehungstheater Replika, und aus Hermannstadt das Gong-Theater. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*