Bookfest 2014 in Temeswar

Wieder Gratis-Kunstkino im Businesszentrum

Donnerstag, 13. März 2014

Temeswar - Der traditionelle Buchsalon „Bookfest“ kommt heuer in die Begastadt mit einem vielfältigen Buchangebot von über 20.000 Bänden, darunter Bücher aus allen Interessenbereichen und von den repräsentativsten Verlagen Rumäniens. Eingerichtet wird der Buchsalon – Veranstalter ist der Verein der Verleger aus Rumänien, eine Mitfinanzierung kommt vom Temescher Kreisrat und vom Temeswarer Stadtrat – in der Zeitspanne 27. – 30. März, wie in den Vorjahren, wieder in den großzügigen Räumen des Regionalen Businesszentrums CRAFT, an der Straße Eroilor de la Tisa Nr. 22, gegenüber des Constantin-Jude-Saals (ehemalige Olympia-Halle). Laut Marius Motoca, Vertreter des Vereins der Verleger aus Rumänien, werden beim Temeswarer Buchsalon die bedeutendsten Verlage des Landes und Temeswars präsent sein, u. a. All, Curtea Veche Publishing, Humanitas, Herald, Litera, Nemira, RAO, Univers, Univers Enciclopedic Gold, Hasefer, Casa sowie der Verlag der Westuniversität, aber auch wichtige Buchvertriebe des Landes wie Okian (Vertreter von Pearson-Longman in Rumänien) und Cartea de Nisip. Die Verlage Corint Junior und Gama werden zudem die letzten Neuigkeiten in Sachen Kinder- und Jugendbuch anbieten.

Bookfest 2014 lädt die Freunde des Buches auch heuer zu zahlreichen Ereignissen rund um das Buch wie Buchpräsentationen oder Autorenlesungen ein: Nachdem der bekannte Historiker Larry Watts schon bei der ersten Auflage des Buchsalons 2012 in der Begastadt mit dabei war, wird der Autor nun am Freitag, dem 28. März, um 18 Uhr, sein letztes im Verlag RAO erschienenes Buch „Unvereinbare Verbündete“ vorstellen. Der bekannte Publizist Mihai Tatulici präsentiert am Samstag, dem 29. März, um 11 Uhr, sein im Verlag House of Guides erschienenes Kochbuch „Der Genuss zu leben und zu kochen“. Ebenfalls am Samstag, um 13.30 Uhr, lädt der Verlag Humanitas das Temeswarer Publikum zur Präsentation des Gedichtbandes „Das Buch der Liebe“ von Bogdan O. Popescu sowie des Buchs „Das Bukarest des Mircea Eliade. Eine literarische Geografie“ von Andreea Răsuceanu ein. Das Buch „Die Amazonen“ der Temeswarer Autorin Adriana Babeţi – das Buch wurde von der Literaturzeitschrift „România Literară“ zum Buch des Jahres 2013 gekürt – wird am Sonntag, um 11 Uhr, im Beisein der Autorin präsentiert. Die Besucher werden, wie im Vorjahr, gratis auch das Kunstkino Bookfest (im Europa-Saal des Geschäftszentrums) besuchen können, zu sehen sind Spielfilme, die bei wichtigen internationalen Filmfestivals preisgekrönt wurden. Im Rahmen des Buchsalons wird erneut auch ein Wettbewerb für Buchdesign „Die schönsten Bücher aus Rumänien“ veranstaltet. Der Buchsalon kann täglich von 10 bis 20 Uhr besucht werden. Eintritt frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*