Botschafterin besuchte Landlergemeinden

Dienstag, 02. April 2019

Der Honorarkonsul Andreas Huber (1. v.li.) und der Bezirksdechant Dietrich Galter (2. v. li.) begleiteten die Botschafterin Isabel Rauscher (Mitte) bei ihren Besuchen in und um Hermannstadt. Foto: Österreichisches Honorarkonsulat Hermannstadt

Hermannstadt - Den Besuch der Botschafterin der Republik Österreich in Bukarest Isabel Rauscher empfing vergangenen Freitag der österreichische Honorarkonsul in Hermannstadt/Sibiu Andreas Huber. Anlässlich ihres Aufenthaltes besuchte die Botschafterin in Begleitung des Honorarkonsuls und des Bezirksdechanten Dietrich Galter die drei Landlergemeinden in Großpold/Apoldu de Sus, Großau/Cristian und Neppendorf/Turnişor, wo sie aus erster Hand einen Einblick in die Geschichte, die Traditionen und den Fortbestand der Identität der um Hermannstadt noch anwesenden Gemeinschaften erhielt.

Die Botschafterin versicherte bei dieser Gelegenheit ihre Unterstützung den Landlergemeinschaften gegenüber, erkundigte sich nach deren Alltag und den damit verbundenen Herausforderungen und nahm auch den Dank der Landlervertreter für die jährlich veranstalteten Weihnachtsaktionen entgegen. Als Schlussfolgerung der Besuche wollen die Parteien den guten Dialog zwischen den Landlergemeinden und der diplomatischen Vertretung der Republik Österreich in Rumänien sowie die gemeinsamen Aktionen fortsetzen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*