Brand in Wohnheim

Donnerstag, 23. November 2017

Klausenburg – In Folge eines Brandes in einem Wohnheim auf dem Haşdeu-Campus in Klausenburg/Cluj-Napoca mussten am Montagabend 160 Studenten evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnten die Studenten bereits nach einer Stunde wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Die Ursache für den Brand waren Töpfe, die unachtsam auf dem Herd zurückgelassen wurden. „Das Feuer brach in einer Küche im ersten Stock aus, wo einige Töpfe Feuer fingen. Niemand wurde verletzt, aber das gesamte Gebäude evakuiert, 160 Personen. Innerhalb einer Stunde war alles vorbei, sie konnten in das Wohnheim zurückkehren, da nur die Küche zerstört wurde“, sagte Andrei Biriş, Sprecher der ISU Klausenburg.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*