Britischer Botschafter in Temeswar

Partnerschaften im wirtschaftlichen Bereich unterstützt

Donnerstag, 22. März 2012

Temeswar - Der Botschafter Großbritanniens in Bukarest, Martin Harris, besuchte Temeswar/Timişoara Anfang dieser Woche. Die meisten Gespräche des Botschafters mit den lokalen Behörden hatten als Thema die Zusammenarbeit der britischen mit den rumänischen Unternehmern und die Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Westrumänien und Großbritannien. In dieser Hinsicht nahm der Diplomat am Mittwoch auch an der Grundsteinlegung des neuen Sitzes für Entwicklung der Regionalinfrastruktur für Geschäfte und Innovation im Bereich des IT&C teil. Das Zentrum wird durch EU-Fonds gebaut und soll die Geschäfte im Hightech-Bereich unterstützen. Die Initiative dieses Projekts erfolgte nach mehreren Gesprächen mit Fachleuten aus Nottingham – eine der Partnerstädte von Temeswar. 

„Ich bin zum ersten Mal zu Besuch in Temeswar und bin hier, weil die Stadt vieles im Bereich der Wirtschaft für die britischen Unternehmer anzubieten hat. Es gibt hier eine gute Basis für die Zusammenarbeit im IT- und Software-Bereich, als auch im Bereich der erneuerbaren Energien“, sagte Botschafter Martin Harris. Gleichzeitig ließ der Diplomat auch erkennen, dass es eine Nullpriorität für ihn als Botschafter sei, diese Beziehungen zu unterstützen. Der Temeswarer Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu musste jedoch einsehen, dass der Stadt noch vieles fehlt, damit die britischen Investoren herangezogen werden. „Für Großbritannien war Osteuropa bis vor Kurzem noch kein Thema. Die meisten britischen Investitionen führten ihre Geschäfte eher in den USA, Asien oder Westeuropa“, sagte Ciuhandu. 

Während seines zweitägigen Aufenthalts in Temeswar traf sich der britische Botschafter auch mit dem Temescher Präfekten Mircea Băcală und mit dem Vorsitzenden des Temescher Kreisrates, Constantin Ostaficiuc, mit denen er weiterhin über eine rumänisch-britische Zusammenarbeit im Bereich der Wirtschaft diskutierte. Im Verwaltungskreis Temesch sind insgesamt 49 Gesellschaften mit britischem Kapital und 74 mit gemischtem Kapital in Betrieb. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*