Brücke erneut reparaturbedürftig

Mittwoch, 11. März 2015

hib. Kronstadt – Die Nationalstraße DN 13 führt bei der Ausfahrt aus Kronstadt über eine Brücke die 1971 gebaut worden ist. Nach umfassenden Reparaturen, Anfang 2000 und der Verbreiterung um eine zweite Brücke 2010, stellte nun die Stadtverwaltung fest, dass die Trägerstruktur der alten Brücke schwer betroffen ist, stellenweise tiefe Risse aufgetaucht sind, große Betonbrocken regelmäßig herabfallen und eine völlig durchgerostete Stahlbewährung freigeben. Das vor einer Woche vorgelegte Gutachten spricht von schweren Schäden und empfiehlt sofortige Befestigungsmaßnahmen. Die Schäden haben als Ursache Chlor- und Wassereinsickerungen, die zur Zersetzung der Bausubstanz geführt haben. Das Chlor  stammt von dem verschwenderisch eingesetzten Streugut mit dem die Fahrbahn auf der Brücke im Winter eisfrei gehalten wird und für deren Abfluss es keine fachgerechte Drainage gibt.  Das Bürgermeisteramt kündigt nun an, dass, sobald es die Witterung gestattet, umfassende Reparaturen beginnen werden; die alte Brücke wird gesperrt, der Verkehr läuft nur über die neue Brücke.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*