Brüssel vertagt Jahresbericht zu Rumänien

Samstag, 07. Juli 2012

Bukarest (ADZ) - Die EU-Kommission hat die Veröffentlichung ihres Jahresberichts zum Stand der Justiz in Rumänien vertagt, teilte Kommissionssprecher Mark Grey am Donnerstag mit. Das neue Fazit des Kontroll- und Kooperationsmechanismus der EU werde den jüngsten Entwicklungen auf der rumänischen Politbühne Rechnung tragen und den Stand des Rechtsstaats und der Unabhängigkeit der Justiz in Rumänien bewerten, sagte Grey.
Der Jahresbericht werde erst Ende Juli veröffentlicht, bis dahin verfolge die EU-Kommission die Lage im Land „aufmerksamst und besorgt“, so der Kommissionssprecher.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 07.07 2012, 14:33
Ja, ich habe ein klares Bild und weiss was in der Zukunft zu tun ist. Aber auf keinen Fall werde ich mich in die Vergangenheit zurück begeben. Diese ewig gestrigen Phrasen, wie sie leider auch im Parlament zu hören sind, sind widerlich!
Helmut, 07.07 2012, 11:58
Verfolgen soll die EU-Kommission die Lage schon,warum nicht.Sorgen braucht sie sich aber sicher keine machen.Diese Entwicklung hat es gebraucht,denn endlich wird sich die Justiz langsam aber sicher entpolitisieren und echte Unabhängigkeit erlangen.Es wird sicher nicht leicht werden und es werden auch harte Diskussionen zwischen den verschiedenen Interessen stattfinden.Aber das ist halt Demokratie und ein Staat muß solche Auseinandersetzungen aushalten.Wichtig wird sein,daß sich in Rumänien künftig die Menschen mehr am Poiltischen Geschehen aktiv teilnehmen werden und so damit mehr Demokratie in diesen Prozess einfliessen lassen.Ob Jung oder Alt,ob Frauen oder Männer geht in die Parteien und arbeitet mit,seit mutig , opfert etwas Zeit dafür.Es wird sich für Euch und das Land lohnen.Den nur wer mitarbeitet,entscheidet auch mit.Abseits zu stehen und nur ständig über die Politik und die Politiker zu schimpfen bringt nichts.Jeder kann sich heute ein Bild darüber machen,was dadurch entstanden ist.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*