Brukenthaler auf Rang drei

Päda und Roth-Lyzeum mit guten Abitur-Ergebnissen

Dienstag, 10. Juli 2012

Hermannstadt - 96,43 Prozent der Brukenthalschüler, die sich zur Abiturprüfung gestellt haben, schafften den Abschluss. Von den insgesamt 108 Kandidaten fielen vier beim Examen durch. Mit dieser Quote liegt das Brukenthalgymnasium auf Rang 3 im Verwaltungskreis Hermannstadt/Sibiu. Mit 98,99 Prozent führt das Gheorghe-Lazăr-Kolleg (2 von 197 Kandidaten sind durchgefallen), gefolgt vom Octavian-Goga-Kolleg mit einer Erfolgsquote von 98,97 Prozent. Am schlechtesten schnitten die Schüler des Landwirtschaftsfachlyzeums in Elisabethstadt/Dumbrăveni ab, wo nur 2,17 Prozent durchkamen. Im Durchschnitt haben 51,66 Prozent der Kandidaten aus den 33 Schulen, aus denen Schüler zum Abitur gelangten, bestanden.

Laut offiziellen Daten des Schulinspektorates waren das 1510 Schülerinnen und Schüler von den insgesamt 3245, die sich zur Abschlussprüfung eingeschriebenen haben. 322 Absolventen sind bei der Prüfung gar nicht erschienen, sechs wurden rausgeworfen. Im Lazăr-Kolleg sind die beiden Durchschnittsnoten 10 verzeichnet worden, die zwei Schülerinnen der Sektion Naturwissenschaften erzielten. 

Unter den zehn Schulen mit den besten Abitur-Ergebnissen im Kreis Hermannstadt befinden sich zwei weitere, in denen Unterricht in deutscher Sprache erfolgt: Das Päda (Andrei-Şaguna-Kolleg) belegt mit einer Erfolgsquote von 90,85 Prozent Platz 7 (10 Schüler schafften das Abitur nicht), gefolgt vom Stephan-Ludwig-Roth-Lyzeum aus Mediasch mit einer Erfolgsquote von 87,50 Prozent. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*