Brukenthalmuseum erhält Geld

Kulturministerium fordert Rücktritt von Manager Dr. Sabin Adrian Luca

Donnerstag, 04. April 2013

Hermannstadt - Den Rücktritt von Dr. Sabin Adrian Luca fordert das Kulturministerium in einer Pressemitteilung, die am Dienstagnachmittag, dem 2. April, auf die Webseite des Ministeriums gestellt wurde. Dieser Mitteilung zufolge habe das Brukenthalmuseum am 28. März die Schwierigkeiten mitgeteilt, in denen es sich befindet, weil es mit den für März zugewidmeten Mitteln die Rechnungen für die Energiekosten nicht bezahlen kann. Daraufhin hätten der Staatssekretär und der Generalsekretär des Kulturministeriums dem Manager des Museums am 29. März gesagt, dass dem Museum für das erste Semester 2013 eine Zusatzsumme von 700.000 Lei zuerkannt wurde.
Dennoch habe Dr. Luca am 1. April auf der Pressekonferenz die Lage des Museums „tendenziös“ dargestellt und über die prompt gefundene Lösung der Notlage nicht berichtet. (Siehe ADZ-Bericht vom 3. April über die partielle Schließung von Museumseinrichtungen und andere Sparmaßnahmen.) Der Manager habe das Berufsethos und das ihm vom Ministerium anvertraute Mandat verletzt und aus diesem Grund wird sein Rücktritt gefordert.

Dr. Luca teilte gegenüber Mediafax mit, er habe die Verständigung über die Aufstockung des Budgets am Montagnachmittag erhalten, d.h. die Mitteilung sei nach Dienstschluss bei der Buchhaltung eingegangen. Es gebe Unterlagen und man könne genau feststellen, wann sie datiert sind. Er verstehe nicht, weshalb das Museum zunächst eine so geringe Geldsumme bekam, wo doch bekannt ist, dass diese in den Wintermonaten nicht ausreicht. Nach dem Rücktritt gefragt sagte Dr. Luca, er habe seine Aufgaben erfüllt und werde demissionieren, wenn er der Ansicht ist, seinen Verpflichtungen als Museumsmanager nicht nachgekommen zu sein. Die angekündeten Sparmaßnahmen werden beibehalten, denn die Zusatzsumme und diese Maßnahmen zusammen können nur helfen, die Krisenzeit zu überbrücken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*