Bruttoinlandsprodukt weniger gesunken als erwartet

Freitag, 11. Januar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Laut letzten Angaben des Nationalen Statistikinstituts ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal 2012 weniger gesunken, als ursprünglich geschätzt worden war. Im Dezember hieß es, das BIP sei um 0,5 Prozent gegenüber der gleichen Periode des Vorjahrs gesunken, die neue Schätzung spricht von 0,4 Prozent.

Es hat 153,767 Milliarden Lei betragen. Ein höheres Absinken wurde in der Land- und Forstwirtschaft sowie in der Fischerei  verzeichnet (minus 29,8 Prozent), Zunahmen hingegen hat es in der wissenschaftlichen und technischen Tätigkeit gegeben (plus 12,1 Prozent), auf dem Immobilienmarkt (plus 10,5 Prozent), im Einzelhandel und im Gaststättenwesen (plus 4,1 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*