Buch von Kappus im Schillerhaus vorgestellt

Mittwoch, 13. März 2019

Bukarest - Im Kulturhaus „Friedrich Schiller“ wird am Donnerstag, dem 14. März 2019, um 18 Uhr, der expressionistische Mikroroman „Die Peitsche im Antlitz. Geschichte eines Gezeichneten / Biciul dispreţului. Povestea unui stigmatizat“ von Franz Xaver Kappus (geboren 1883 in Temeswar, gestorben 1966 in Berlin) vorgestellt. Die Veranstaltung, moderiert von der Projektleiterin Aurora Fabritius, wird in Zusammenarbeit mit dem Verlag des Nationalmuseums der Rumänischen Literatur organisiert.

Präsentiert wird das Buch von Werner Kremm, aus dessen Feder die Übersetzung ins Rumänische sowie weiterführende Erklärungen stammen, William Totok, der eine einführende Studie zu diesem Werk verfasst hat, sowie vom bekannten Literaten und Publizisten Dr. Ion Bogdan Lefter. Für musikalische Untermalung sorgt das Blasorchester „Karpaten-Show“ unter der Leitung von Hans Groza.
Die Veranstaltung findet in deutscher und rumänischer Sprache statt. Der Eintritt ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*