Buchvorstellung zur Eisenbahngeschichte

Samstag, 09. Dezember 2017

Foto: privat

Temeswar - Die Temeswarer Eisenbahngeschichte stellt sich Anfang kommender Woche vor. Am Montag, dem 11. Dezember, wird das Buch „Depoul de locomotive Timişoara – Cronică şi Monografie” (Das Temeswarer Lokomotiv-Depot – Chronik und Monographie) von Ioan Cotoc präsentiert. Die Buchvorstellung findet um 11 Uhr im Schulungszentrum des Depots statt. Dabei sollen unter anderen ehemalige Angestellte der Eisenbahngesellschaft sowie der Temeswarer Historiker Ioan Haţegan zu Wort kommen. 

In insgesamt 410 Seiten wird die Geschichte des Temeswarer Lokomotiv-Depots präsentiert sowie zahlreiche alte Fotografien veröffentlicht. Der Autor des Buches, Ioan Cotoc, wurde im Verwaltungskreis Arad geboren. Er studierte an der Fakultät der TU „Politehnica“. Nach seinem Abschluss 1972 wurde Cotoc dem Lokomotiv-Depot Temeswar zugewiesen. Hier belegte er zahlreiche Posten, darunter Leiter der Werkstatt für Lokomotivenreparatur und Depotleiter. Seit 1995 ist Ioan Cotoc in Rente. 2016 stellte der Autor die Monographie seines Heimatdorfes Leasa vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*