Budgetumschichtung: Weniger Geld für EU-Projekte

Dienstag, 30. September 2014

Bukarest (ADZ) - Bei der zweiten Haushaltsumschichtung in diesem Jahr, welche diese Woche beschlossen werden soll, geht die Regierung sowohl von kleineren Budgeteinnahmen (minus 1,4 Milliarden Lei) als auch weniger Ausgaben (minus 1,6 Milliarden Lei) aus. Einem am Samstag veröffentlichten Gesetzentwurf zufolge, werden knapp vier Milliarden Lei aus dem Budget für die Kofinanzierung von EU-Projekten gestrichen; etwa eine Milliarde Lei davon wären für die Behörde für Autobahnen und Nationalstraßen (CNADNR) vorgesehen gewesen. Um 2,4 Milliarden Lei sollen die Zuschüsse für die Lokalbehörden gesteigert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 30.09 2014, 14:01
Wenn Brüssel konsequent ist,stoppt es die Zuschüsse.Die Arbeitsplatzverluste gehen auf das Konto der Regierung.
Hanns, 30.09 2014, 11:19
Und wieder leidet die dringend notwendige Infrastruktur, weil man Geld für das "Stimmvieh" benötigt!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*