Bücherspende überreicht

Zusammenarbeit zwischen Thüringen und Honterus-Schule

Samstag, 17. Juni 2017

Kronstadt - Jürgen und Heidi Fischer sind alte Freunde aus Kronstadt/Braşov und haben da auch tatkräftig gewirkt. Vor 25 Jahren unterrichtete Jürgen Fischer das Fach Deutsch/Geschichte als Programmlehrer am Johannes Honterus-Lyzeum für drei Jahre. Anschließend folgten weitere fünf Jahre in Temeswar/Timişoara. Heidi Fischer baute hier ebenfalls um diese Zeit die berufliche Bildung mit dem Arbeitsamt auf. Dieser Tage kamen sie als Vertreter des Vereins „Pro Kinder unserer Welt e.V.“ aus Thüringen. Sie überbrachten eine Bücher-Spende über 500 Euro der Buchhandlung „Holzland“ in Hermansdorf für die deutschsprachige Honterus-Schule. Gegenwärtig werden dort 1540 Schüler unterrichtet und allein heuer konnten rund 100 Absolventen das Deutsche Sprachdiplom erwerben. Überreicht wurden die Bücher am Mittwoch dem 14. Juni l.J. - darunter ein 21 Bände umfassendes Lexikon und Kindererzählungen – symbolisch in Anwesenheit der stellvertretenden Schulleiterin Prof. Raluca Petrărean vor der Büste des Johannes Honterus.

Jürgen Fischer, der auch Beauftragter für die Auslandslehrkräfte des Landes Thüringen seitens der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ist, führte zwei Tage vorher ein ausführliches Gespräch mit Schulleiter Prof. Radu Chivărean über eine künftige Zusammenarbeit. Im Blickpunkt steht eine Kooperation zwischen der Universität Jena und der Kronstädter Honterus-Schule. Im Rahmen ihrer Lehrer-Ausbildung können die Studenten ins Ausland gehen, um dort ein halbes Jahr zu unterrichten, was als Studienperiode anerkannt wird. Da es da an Lehrern mangelt, ist ein solches Angebot sehr willkommen. Der Verein „Pro Kinder unserer Welt e.V.“ unterstützt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Ausland. Gegründet wurde dieser Anfang der 2000er Jahre als Jürgen Fischer in Afghanistan den Aufbau von Schulen unterstützte.                    

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*