Bürgermeister Ciuhandu kein Gegner der USL

Der Christdemokrat ist für Victor Ponta ein politischer Partner

Donnerstag, 12. Januar 2012

Temeswar - PSD-Chef Victor Ponta besuchte Temeswar/Timişoara am Dienstag zusammen mit der Ex-Bildungsministerin Ecaterina Andronescu und dem Senator Ilie Sârbu. In einer Pressekonferenz sicherte Ponta dem jetzigen Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu Unterstützung seitens der USL zu.

Der PSD-Chef und Initiator der linksrechten Koalition USL hatte nur Worte des Lobs für den Christdemokraten Ciuhandu. „ Seit ich den Parteivorsitz inne habe, habe ich immer wieder bekräftigt, dass Traian B²sescu mein politischer Gegner ist“, sagte Ponta. „Und nicht Unabhängige wie Sorin Oprescu, Gheorghe Ciuhandu oder Klaus Johannis“, fügte er hinzu.
 

Seine Äußerungen warfen weitere Fragen bezüglich der Lokalwahlen 2012 auf. Topkandidat der linksrechten Koalition für das Bürgermeisteramt Temeswar ist der Liberale Nicolae Robu, Vorsitzender der PNL Timiş und Senator des Kreises. Ponta würde seine Meinung bezüglich Ciuhandu nicht ändern, auch wenn Robu als Gegenkandidat antreten wird. „Wir können zeitweilig gegeneinander im Wettstreit liegen“, sagte der PSD-Chef. „ Aber ich betrachte ihn nicht als Gegner“, so der Politiker weiter.
 

Im vergangenen Sommer ergaben Umfragen der PSD im Kreis Temesch, dass der jetzige Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu klarer Favorit bei den Wahlen 2012 sein wird, sollte er sich erneut zur Wahl stellen. Die Ergebnisse lagen im direkten Widerstreit zu den Umfrageergebnissen des Koalitionspartners PNL. Damals verkündete Robu, er würde mit elf Prozent vorne liegen. Die endgültige Kandidatenliste der USL wird erst Ende Juni aufgestellt, nachdem die jetzigen Favoriten in einem internen Wahlvorgang ermittelt werden.   

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*