Bürgermeister trifft Roma-Clan

Cârpaci bitten Nicolae Robu um eine Audienz

Mittwoch, 20. November 2013

Temeswar - Bürgermeister Nicolae Robu trifft sich diese Woche mit Angehörigen des Roma-Clans Cârpaci. Bei den Gesprächen soll es unter anderem um die Evakuierung des Krankenpersonals sowie der Patienten aus der Tuberkulose-Klinik des Louis-Ţurcanu-Kinderkrankenhauses gehen. Schon am Montagabend kündigte der Bürgermeister auf seiner Facebook-Seite an, es werde keine Verhandlungen mit dem Clan geben. Stattdessen möchte Robu Forderungen an sie stellen: Der Roma-Clan soll seine Bettleraktivitäten in Temeswar/Timişoara einstellen und seine Kinder in die Schulen einschreiben.

Die Cârpaci müssen auch eine Geldstrafe in Höhe von 365.000 Lei bezahlen. Die Stadt wäre bereit darauf zu verzichten, wenn die Roma dafür das Gebäude der Tuberkulose-Klinik in ihren Besitz übergibt.

Eine weitere Forderung Robus sei der Abbau der Türme, die die meisten Roma-Villen schmücken.

„Ich wäre bereit, durch Projekte die Entwicklung benachteiligter Stadtbezirke zu fördern, wo besonders viele Romas leben“, so Robu auf Facebook. „Ich werde auch alles Erdenkliche tun, damit ihre Kinder eine vernünftige Ausbildung erhalten.“ 

Kommentare zu diesem Artikel

Don Emilio, 21.11 2013, 00:28
Sehr geehrte Damen und Herren,
Robu, der Tagträumer. Der wird nichts erreichen.
Ich habe gelernt, daß die Häuserkäufe des Zigeunerclans alle in der Zeit der 15 jährigen Regentschaft von Schuhandru (oder wie der sich schreibt), stattgefunden haben. Und alle Käufe, samt und sonders, mit falschen Papieren (Dokumenten) über die Bühne gegangen sind.
Wo ist dann das Problem? Alle Papiere falsch, alle Hauskäufe ungültig! Zack!
Ich habe mich nur immer wieder gewundert, daß die Temesvarer, und besonders die Volksdeutschen, diesen Bürgermeister immer wieder gewählt haben. Aber, er war ja der Beste in der Lehnauschule! Und nun hat er auch noch das Bundesverdienstkreuz.
Mein Vater, ein SPD-Mann, hat immer wieder gesagt: Die Deutschen sind politisch so blind...!
Nix für ungut!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*