Bürgermeisteramt ermutigt zur Bewegung

Dienstag, 19. September 2017

Hermannstadt – An der Europäischen Woche der Mobilität, die bis zum 22. September stattfindet und für die nachhaltige Entwicklung der Mobilität in den Städten, die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs und die Verbesserung des Gesundheitszustandes der Bevölkerung wirbt, beteiligt sich heuer auch das Bürgermeisteramt Hermannstadt/Sibiu. Konkret heißt das, dass die Stadtverwaltung am Freitag, den 22. September, die Zufahrt auf den Parkplätzen am Kleinen Ring/Piaţa Mică, dem Huetplatz/Piaţa Huet, dem Schillerplatz/Piaţa Schiller, der Armbrustergasse/Arhivelor und dem Hundsrücken/Centumvirilor untersagen wird, was in Folge die Bürger und Besucher der Stadt ermutigen soll, auf das eigene Fahrzeug zeitweise zu verzichten und auf andere Mittel der Fortbewegung zurückzugreifen.

„Die Aktion ist eine für unsere Stadt gute Übung. Die Hermannstädter haben über verschiedene Kanäle mitgeteilt, dass sie sich eine Befreiung der Altstadt von Autos wünschen und dass anstelle der Parkplätze Fußgängerzonen entstehen sollen, wo Freizeitaktivitäten und Kultur erlebt werden können. Wir alle wünschen uns ein reineres, weniger luftverschmutztes Hermannstadt“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.
Denjenigen, die am 22. September zum Fahrrad als Fortbewegungsmittel greifen, bieten das Gong-Theater, der Zoo im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava (über den Eingang II an der Ludoş-Straße), das Volksbad in der Mühlgasse/Andrei Şaguna sowie das Freilichtmuseum freien Eintritt an.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*