Büro beschließt Parteiausschluss von Roşca Stănescu

Mittwoch, 13. November 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Auf der Sitzung des Nationalen Politischen Büros (BPN) der Nationalliberalen Partei wurde der Vorschlag des PNL-Chefs Crin Antonescu gebilligt, den Senator Sorin Roşca Stănescu aus der Partei auszuschließen. Diese Entscheidung muss allerdings von der Ständigen Vertretung der PNL bestätigt werden, die bald einberufen werden soll. Das teilte der PNL-Vorsitzende am Montag mit. Sorin Roşca Stănescu legte dem Staatschef Traian Băsescu Millionen-Dollar-Geldwäsche zur Last. Die Unterlagen, die ihm als Beweise für die Anklagen dienten, waren jedoch Fälschungen, stellte die Behörde für Betrugsbekämpfung fest. Ein solcher Vorgang sei unannehmbar für die PNL, erklärte Crin Antonescu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*