Bukarest auf Platz 5 im Top der Stauhauptstädte

Ergebnis der jüngsten TomTom Studie

Dienstag, 26. Januar 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die von TomTom, dem Hersteller von Navigationssystemen, vorgelegte Studie stellt Bukarest auf Platz fünf in der Welt im Top der am meisten vom Verkehrsstau betroffenen Hauptstädte. Es wurde berechnet, dass auf 30 Minuten Fahrt mit dem Auto durch die Stadt im Jahr 103 Stunden Verspätung kommen. Ärgere Zustände herrschen in vier anderen Städten: Istanbul (110 Stunden), Ciudad de Mexiko (110 Stunden), Moskau (109 Stunden), Sankt Petersburg (104 Stunden). Fachleute aus Bukarest begründen diese Feststellung damit, dass auf zwei Bewohner der Stadt laut Statistik ein Auto kommt.

Dabei handle es sich oft nicht um nützliche Kleinwagen, sondern um große Limousinen, mit denen man protzen kann. Ein weiterer Grund für den Stau sei die mangelhafte Infrastruktur.  Eine Schlussfolgerung, die sich aus der Studie und den Kommentaren der Experten ergibt: Das Auto ist in Bukarest nicht das rascheste Verkehrsmittel. Geraten wird, mehr die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen und das Auto wenigstens zeitweise zu Hause zu lassen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*