Bukarest bildet eine Tierschutzpolizei

Samstag, 29. April 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Der Munizipalrat hat Donnerstag ein Strategiepapier gebilligt, das dem Tierschutz gewidmet ist. Darin wird vorgesehen, dass bis Ende 2017 eine Tierschutzpolizei gebildet werden soll. Nachdem in dieser Stadt die streunenden Hunde Jahre lang ein ärgerliches Problem dargestellt hatten, widmet man sich jetzt den Zentren, in die sie verbracht wurden. Hier soll die tierärztliche Betreuung verbessert werden, auch will man die Möglichkeiten zur Adoption erweitern. Durch Dressur sollen die geeigneten Tiere einem nützlichen Einsatz zugeführt werden. Für den Naturpark Văcăreşti ist die Einrichtung einer Tierfarm vorgesehen. Eine andere Verfügung, die gebilligt wurde, verbietet die Vorführung von Tierdressuren in Bukarest.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*