Bukarest: Polizei fasst flüchtigen Pädophilen

Dienstag, 09. Januar 2018

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Am Freitag wurden zwei Bukarester Kinder Opfer sexueller Belästigung – am Sonntag ging der Polizei der Gesuchte ins Netz. Nach ersten Informationen habe der Verdächtige, ein 45-jähriger Verkehrspolizist, bei einem ersten Verhör gestanden, sich den fünf und neun Jahre alten Kindern im Aufzug eines Wohnblocks im Stadtteil Drumul Taberei sexuell genähert zu haben. Anhand des Bildmaterials aus der Überwachungskamera im Aufzug sowie aus weiteren Kameras im Umfeld rückten 50 Straßen und 200 Wohnblocks ins Visier der Fahndung. Bereits 2015 soll er ähnliche Taten begangen haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*