Bukarester Nationaltheater fast fertig renoviert

65 Millionen Euro wurden dafür bereitgestellt

Dienstag, 11. November 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Jenseits des Wahlkampfes, mit dem der Besuch von Premier Victor Ponta, Senatspräsident Călin Popescu Tăriceanu und dem ehemaligen Kulturminister Hunor Kelemen natürlich zu tun hat, ist vom Nationaltheater Bukarest Erfreuliches zu berichten.

Der Direktor des Theaters, Ion Caramitru, verwies darauf, dass die Renovierung 2011 begonnen hat, ursprünglich ging es darum, die Struktur des Gebäudes zu erleichtern, dies ist u. a.durch die Entfernung der Fassade geschehen, die Ceauşescu 1983 hatte anbauen lassen. Durch die Umbauten kann das Gebäude jetzt einem Erdbeben von 8 Grad auf der Richter-Skala standhalten. Caramitru sagte, dass das Theater durch eine Vorstellung, die Dan Puric vorbereitet, „Reih’ dich Perlenschnur“ eröffnet werden soll.

Premier Ponta dankte allen, die an die Fertigstellung der Renovierung geglaubt haben, und sagte, dass der Umbau 65 Millionen Euro gekostet hat. Hier gibt es jetzt im Ganzen sieben Säle, darunter den Saal, in dem vorher das Operettentheater gespielt hat und an dem am meisten umgebaut wurde. Auf dem Dach des Hauptgebäudes wird ein Freilichttheater eingerichtet, aber auch eine Terrasse mit Grünflächen, die einen Panoramablick über die Stadt bietet.

Die ganze Anlage des Theaters ist als ein Kulturraum aufgefasst, auch mit Räumlichkeiten für Kunstgalerien, Ausstellungen, Antiquariate, Buchhandlungen, ebenso genügend Bars und Cafés.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*