Burgergasse in Arbeit

Der Vertrag für eine weitere Straßensanierung in der Hermannstädter Unterstadt unterzeichnet

Freitag, 07. September 2012

Bürgermeister Klaus Johannis und DPC-Direktor Gheorghe Lazăr bei der Vertragsunterzeichnung.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Die Sanierungsarbeiten einer der ältesten Straßen Hermannstadts/Sibiu, der Burgergasse/Str. Ocnei, beginnen in wenigen Tagen. Das gab der Bürgermeister Klaus Johannis am Mittwoch bekannt. Gemeinsam mit Gheorghe Lazăr, dem Direktor des städtischen Bauunternehmens DPC, unterzeichnete Johannis den Bauvertrag für das Modernisieren dieser Straße. Das DPC gewann die öffentliche Ausschreibung, die das Rathaus organisiert und an der sich weitere vier Unternehmen beteiligt hatten.

Die Kosten der Bauarbeiten belaufen sich auf über 1,5 Millionen Lei (ohne Mehrwertsteuer). Neben der Erneuerung der Fahrbahn und der Bürgersteige der 360 Meter langen Straße sieht der Vertrag die Ausbesserung des Trinkwassersystems auf einer Länge von 258 Meter sowie die Wiederherstellung der Verbindungen zum Regenwasserkanal vor.

Das Abwassersystem in der Burgergasse wurde bereits im Rahmen eines Projektes, das vom Hermannstädter Wasserversorger „Apă Canal“ mit Mitteln des Struktur- und Kohäsionsfonds der Europäischen Union modernisiert. Desweiteren wurden das Stromnetz sowie das Glasfasernetz unterirdisch verlegt. Auch ein Eingriff der Gasversorger ist nach der Straßensanierung nicht zu erwarten, da die Gasleitungen bereits erneuert wurden.

„Die Dauer der Arbeiten wurde großzügig auf 18 Monate geschätzt. Jedoch bitte ich die Leitung des DPC, die Sanierung bis zum Herbst zu beenden. Zumindest in dem Ausmaß, dass die Straße für den Verkehr freigegeben werden kann“, erklärte Bürgermeister Johannis vor der Vertragsunterzeichnung. Für die durchgeführten Arbeiten sagte das DPC eine Garantie von fünf Jahren zu.

Die Sanierungsarbeiten an der Burgergasse werden die Ausfahrt vom Kleinen Ring/Piaţa Mică erschweren. Die Elisabethgasse/Str. 9 Mai wird bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Schmiedgasse/Str. Faurului, was voraussichtlich im November geschieht, in beide Richtungen befahren. Danach wird die Elisabethgasse zur Einbahnstraße in Richtung Salzgasse/Str. Constituţiei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*