Byzantinische Musik

Montag, 02. November 2015

Kronstadt – Vorlesungen im Rahmen einer Master Class‘ und Konzerte sind die Schwerpunkte des internationalen Festivals für byzantinische Musik „Anton Pann“ das zwischen dem 11. und dem 15. November in Kronstadt stattfindet. Veranstalter sind das Kinder- und Jugendzentrum „Sf. Sebastian“ und die Erzdiözese Hermannstadt/Sibiu der rumänisch orthodoxen Kirche. Am Kongress beteiligen sich Fachleute, Musiker und Instrumentalisten aus Rumänien und Griechenland. Eröffnet wird das Festival am 11. November mit einem Tedeum in der „Hlg. Nikolaus“- Kirche in der Kronstädter Oberen Vorstadt. Am selben Tag tritt die griechische Sängergruppe „Klida“ um 18 Uhr im Redoute-Kulturzentrum auf. Zwischen dem 12. und 14. November findet im Museum der Ersten Rumänischen Schule der Meisterkurs statt, der für 50 Teilnehmer gedacht ist. Am Samstag, 14. November, 18 Uhr, tritt die Gruppe „Bizantion“ in der Redoute, gemeinsam mit Dimitrios Galanis (Griechenland), in einem Konzert auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*