Cannabisbauern in Lăpuşnicul Mare

Freitag, 23. September 2016

wk. Bozovici – Bei drei Bewohnern der im Tal der Nera im Westen der Almasch-Senke gelegenen Gemeinde Lăpuşnicul Mare sind diese Woche Hausdurchsuchungen durchgeführt worden, wobei 12 Kilogramm ungetrocknetes Cannabis sichergestellt wurden, entsprechende Verarbeitungsgeräte sowie eine kleine Rauschhanf-Pflanzung. Die Durchsuchungen führten die Polizisten der Dienststelle zur Bekämpfung des Organisierten Verbrechens (DIICOT) und die DIICOT-Staatsanwälte des Territorialbüros Reschitza durch. Drei Personen wurden festgenommen. Dem Richter für Rechte und Freiheiten des Kreisgerichts Karasch-Severin in Reschitza vorgeführt, gab dieser der Forderung der DIICOT-Staatsanwälte statt und nahm die drei Verdächtigen für 30 Tage in Sicherheitsverwahrung. An den Durchsuchungen beteiligten sich auch Sondertruppen der Antiterroreinheit. Der Vorgang wurde vom Departement für Information und Inneren Schutz (DIPI) der Polizei begleitet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*