Cârstea und Begu in Melbourne weiter, Männer ausgeschieden

Montag, 14. Januar 2013

Melbourne – Zwei rumänische Tennisspielerinnen haben bei den Australian Open ihre Auftakthürden bewältigt, hingegen sind beide rumänischen Tennisspieler schon in der ersten Runde ausgeschieden. Victor Hănescu unterlag dem an Nummer 16 gesetzten Japaner Kei Nishikori mit 7:6 (7/5), 3:6, 1:6, 3:6, Adrian Ungur wurde vom Russen Jewgeni Donskoi  mit 4:6, 4:6, 2:6 besiegt.

Die an Nummer 27 gesetzte Sorana Cârstea erreichte die nächste Runde nach dem Sieg gegen Coco Vandeweghe (USA) mit 6:4, 6:2, ihre nächste Gegnerin ist die Tschechin Kristyna Pliskova. In die zweite Runde eingezogen ist Irina-Camelia Begu, die Arantxa Rus (Niederlande) mit 6:4, 6:2 besiegte. Schwer wird es Begu in ihrem nächsten Spiel haben: Ihre Gegnerin ist die an Nummer 4 gesetzte Agnieszka Radwanska (Polen). Nach hartem Kampf unterlag Alexandra Cadanţu (WTA 90) ebenfalls am Montag mit 6:2, 3:6, 2:6 gegen die Britin Heather Watson (WTA 47).

Die Tournierfavoriten sind in Melbourne locker weitergekommen. Titelverteidiger Novak Djokovic gewann gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu mit 6:2, 6:4, 7:5. Djokovic benötigte 1:42 Stunden für seinen Erfolg. Der 25-Jährige peilt Down Under den dritten Sieg in Serie an. Das ist bislang noch keinem Spieler beim ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison gelungen.

Mühelos haben auch Maria Scharapowa und Venus Williams ihre Auftaktspiele mühelos gewonnen. Vorjahresfinalistin Scharapowa deklassierte am Montag ihre russische Landsfrau Olga Putschkowa mit 6:0, 6:0. Die ältere der beiden Williams-Schwestern setzte sich gegen die Kasachin Galina Woskobojewa mit 6:1, 6:0 durch. (dpa/ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*