CE Oltenia hat 2000 Beschäftigte entlassen

Mittwoch, 22. Juli 2015

Bukarest (ADZ) - Der Energiekomplex CE Oltenia hat in diesem Jahr knapp 2000 Beschäftigte entlassen. Diese bekamen bis zu sechs Bruttodurchschnittslöhne als Abfindung. Weitere 1070 Personen wurden in dem Tagebau Cariera Berbeşti ausgegliedert. Bis Jahresende soll es keine weiteren Entlassungen geben, hieß es. Die Reduzierung der Personalausgaben führt zu einer Erhöhung der Rentabilität und der ökonomischen Effizienz der Gesellschaft von 658 MWh je Beschäftigter 2014 auf 771 MWh je Beschäftigter 2015.

Der Energiekomplex Oltenia wurde 2012 gegründet durch die Zusammenschließung der Heizkraftwerke Turceni und Rovinari mit der Nationalen Braunkohlegesellschaft Oltenia Târgu Jiu und hat eine installierte Leistung von 3900 MW.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*