„Ceau, Cinema!“ 2015

Filmfestival sucht Teilnehmer

Samstag, 28. März 2015

Temeswar – Das „Ceau, Cinema!“-Festival bereitet sich für eine neue Runde vor. Das multikulturelle Banat soll diesmal durch die Vielfältigkeit der Filme innerhalb des Festivals in den Vordergrund rücken. Die Veranstalter suchen derzeit Teilnehmer für den Langfilm-Wettbewerb Ende Juli.

Die zweite Auflage des Festivals „Ceau, Cinema!“ wird im Sommer dieses Jahres stattfinden. Im internationalen Langfilm-Wettbewerb dürfen Filmemacher ihre Produktionen einsenden. Fiction, Non-Fiction oder Animation, allerlei Genres dürfen es sein: die einzige Bedingung ist, dass die Teilnehmer aus Ländern stammen, die einst durch Kolonisation Minderheiten ins Banat gesandt haben. Somit dürfen Produktionen aus Armenien, Bulgarien, Deutschland, Israel, Italien, Kroatien, Österreich, Tschechien, Polen, Russland, Serbien, der Slowakei, Slowenien, der Türkei, der Ukraine, Ungarn und Rumänien am Wettbewerb teilnehmen. Dadurch sollen Minderheiten und Ethnien in den Vordergrund gerückt werden.

Die Filme sollten unbedingt nach dem 1. Januar 2014 entstanden sein. Eine DVD mit dem Film und einer Zusammenfassung kann bis spätestens am 15. Mai dem Verein „Marele Ecran“ (str. Crivaia, Nr. 6, 300764, Temeswar) zugeschickt werden. Die Originalversion soll dabei mit englischen und/oder rumänischen Untertiteln versehen werden.

Der große Preis beträgt 1000 Euro, 500 Euro bekommt der Liebling des Publikums. „Ceau, Cinema!“ wird zwischen dem 22. und 26. Juli in Temeswar/Timişoara und in der Westbanater, ehemals deutschen Gemeinde Gottlob veranstaltet. Das Kino in der Gottlob wurde im Vorjahr saniert und gilt somit als die einzige rumänische Gemeinde mit funktionierendem Kino.  Zusätzliche Informationen zum Festival auf der Webseite www.ceaucinema.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*