CFR erhält Millionenkredit zur Bedienung von Zahlungsverpflichtungen

Samstag, 09. Juni 2012

Bukarest (ADZ) - Mit einer Notverordnung hat die Regierung diese Woche beschlossen, dem nationale Eisenbahnbetreiber CFR einen Kredit in Höhe von 770 Millionen Lei zur Verfügung zu stellen. Das Geld diene zur Zahlung einer ausstehender Verpflichtung gegenüber Stromlieferanten von 31. März 2012, heißt es in dem Gesetzesentwurf. Die Regierung argumentiert, ein Scheitern dieser Maßnahme würde zu einer Missbilligung durch den Internationalen Währungsfond (IWF) führen, da ein Bankrott der CFR mit den Forderungen des IWF nicht vereinbar ist. Der Kredit bedient Schulden bei den Energieversorgern Enel (347 Millionen Lei), Electrica Furnizare (235 Millionen Lei), CEZ (167 Millionen Lei), Electrica Muntenia (11 Millionen Lei) und EON (9,7 Millionen Lei). Ende des letzten Jahres registrierte CFR Gesamtschulden in Höhe von 4,4 Milliarden Lei, 1,8 Milliarden davon entfielen auf Verpflichtungen gegenüber Lieferanten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*