CFR-Fahrplan durch Bahnstreik beeinträchtigt

Donnerstag, 23. März 2017

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Ein spontaner Ausstand von Mitarbeitern der staatlichen Eisenbahngesellschaft CFR hat am Mittwochmorgen für Unregelmäßigkeiten gesorgt. Neben Bukarest wurde auch in den Regionaldistrikten Klausenburg/Cluj-Napoca, Craiova, Temeswar/Timişoara, Kronstadt/Braşov, Jassy/Iaşi und Galatz/Galaţi gestreikt. Mit der Niederlegung sollte den Lohnforderungen bei den laufenden Verhandlungen für 2017 und 2018 Nachdruck verliehen werden. Es handelte sich um keinen gewerkschaftlich organisierten Streik, so Gheorghe Frăţică, Vorsitzender der Eisenbahnergewerkschaft. Es sei bereits eine Lohnerhöhung von rund 22,5 Prozent im Gespräch, doch viele Mitarbeiter würden keinen Versprechungen mehr glauben.

Kommentare zu diesem Artikel

Michael, 03.04 2017, 13:43
Mensch Jan, das müsstest du doch selbst am besten beschreiben können, schließlich saßt du doch selbst im betroffenem Zug ;-)
Jan, 23.03 2017, 10:35
Ist bekannt ob es weitere Streiks gibt? Ist bekannt wie lange die Streiks andauern? Wer streikt? Lokführer? Infrastruktur? Fahrdienstleiter? Oder Schaffner?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*