CFR Marfă entlässt 2000 Mitarbeiter

Samstag, 14. Juni 2014

Bukarest (ADZ)  - Ab Montag soll nach Angaben von Transportminister Dan Şova bei der staatlichen Güterbahn CFR Marfă nun der wiederholt angekündigte, massive Personalabbau losgehen. Wie Şova am Donnerstag bekannt gab, sollen binnen Wochen „mehr als 2000 Angestellte“ der maroden Güterbahn freigestellt werden, sonst bestehe „ab August“ nämlich die Gefahr nicht ausgezahlter Löhne. Der Ende letzten Jahres gebilligte Lohn-Etat des Bahnunternehmens sehe Mittel für insgesamt 2500 Mitarbeiter vor, die restlichen hätten eigentlich schon ab Februar freigestellt werden müssen, so der Minister. Entsprechend müsse der Personalabbau nun eben rasant erfolgen, den Freigestellten stünden dabei Abfindungen von bis zu 24 Monatslöhnen zu, teilte der Ressortchef mit.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 18.06 2014, 00:52
Manfred, die kassieren die Vorgesetzten wie bei Petrom oder die Politiker.
Manfred, 17.06 2014, 21:56
Bin sehr gespannt,ob Abfindungen gezahlt oder nur versprochen werden.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*