CFR Marfă soll über die Börse privatisiert werden

Samstag, 20. Juni 2015

Bukarest (ADZ) - Die Güterbahngesellschaft CFR Marfă soll über die Börse privatisiert werden. Diese neue Privatisierungsmethode sei derzeit im Gespräch, sagte der Staatsekretär im Transportministerium, Iulian Matache. Auf diese Weise könnten die geplanten 51 Prozent Anteile an der CFR Marfă transparent in Privathand übergeleitet werden. Im Februar hat Premierminister Victor Ponta die erneute Aufnahme des Privatisierungsprozesses bei der Güterbahn angekündigt, so wie Rumänien das mit den internationalen Institutionen vereinbart hatte. Abgeschlossen soll die Privatisierung bis Ende kommenden Jahres. CFR Marfă wird vom Staat über das Transportministerium kontrolliert und hat einen Marktanteil von über 50 Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*