CFR mit wichtigem Sieg

Mediasch dreht Spiel gegen Dinamo und verliert am Ende doch

Montag, 07. Mai 2018

Durch einen 1:0-Sieg hat CFR Klausenburg wieder die Tabellenführung in der ersten rumänischen Fußballliga übernommen. Am Sonnabendabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Dan Petrescu knapp gegen CS Universität Craiova durch. Erst in der 75. Minute hatte Abwehrspieler Mário Camora, mit einem abgefälschten Schuss, die Klausenburger in Führung geschossen. Nur wenige Minuten später unterlief CFR-Verteidiger Kevin Boli (83.) allerdings ein kapitaler Fehler. Kurz vor einem drohenden Ballverlust foulte er den herannahenden Apostol Popov und wurde für sein hartes Einsteigen mit der Roten Karte bestraft. Wenig souverän agierten die Hausherren mit ihrer Abwehrarbeit auch in der Folge. In der Nachspielzeit (90.+1) foulte Damjan Dokovic den einschussbereiten Gustavo Di Mauro im Strafraum. Den anschließenden Elfmeter konnte Giedrius Arlauskis allerdings abwehren und den knappen Sieg für Klausenburg festhalten.
Im Montagsspiel kann FCSB wieder die Tabellenführung übernehmen. Die Mannschaft gastiert bei Politehnica Jassy, die in der Meisterrunde noch kein Spiel gewinnen konnten.

Im dritten Spiel der Meisterrunde trennten sich FC Viitorul und AFC Astra bereits am Freitag mit 1:1. Die Tore erzielten Anatole Abang (3.) für die Gäste und Denis Drăguș für die Mannschaft von Gheorghe Hagi.

In der Abstiegsrunde musste Gaz Metan Mediasch nach zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage hinnehmen. Trotz zwischenzeitlicher 2:1-Führung unterlagen die „schwarzen Wölfe“ den „roten Hunden“ mit 2:3. Sergiu Hanca hatte Dinamo Bukarest in der 26. Minute in Führung geschossen, doch Mario Rondón (31., 38.) drehte das Spiel. Abermals Hanca (45.) glich vor der Pause durch einen Strafstoß wieder aus. Den Siegtreffer erzielte Daniel Popa in der 76. Minute.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*