CFR und Astra weiter auf Kurs

Dienstag, 28. Februar 2017

Es bleibt spannend bis zur letzten Minute: CFR Klausenburg, CSU Craiova, Gaz Metan Mediasch, Dinamo Bukarest und AFC Astra kämpfen um vier Plätze in der Meisterrunde. Viitorul und Steaua Bukarest sind bereits qualifiziert. Klausenburg konnte am Montag durch ein spätes Tor von Andrei Peteleu (90.+2) bei Politehnica Jassy gewinnen und drei wichtige Punkte einfahren. Zuvor hatte Andrei Cristea (90.+1) die Führung durch Ionuţ Larie (18.) egalisiert. Beide Tore fielen per Freistoß. „Ich bin um fünf Jahre gealtert“, sagte ein glücklicher CFR-Trainer Vasile Miriuţa.

Schon im ersten Spiel des Abends sicherte sich auch Astra drei wichtige Punkte. Der amtierende Meister gewann in Chiajna mit 3:1 (1:1). Fabricio (8.) schoss die Gäste in Führung, nur wenige Sekunden später patzte allerdings CFR-Torwart Junior Morais und Tiberiu Serediuc (9.) traf zum Ausgleich. Zur Pause wechselte Astra-Coach Marius Şumudică und brachte Daniel Florea, der schon in der 48. Minute zum 2:1 traf. Constantin Budescu (73.) erhöhte zum 3:1-Endstand.

Klausenburg führt jetzt mit 40 Punkten das Verfolgerfeld an. Dahinter stehen Craiova (40), Mediasch (39) und Dinamo (38). Astra steht ebenfalls bei 38 Punkten, hält momentan allerdings keinen Play-Off-Rang, hat aber am Donnerstag noch ein Nachholspiel bei Politehnica Jassy zu bestreiten. (st/mm)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*